Wasserschäden vorbeugen mit optimaler Dachentwässerung

Ob klassische Dachrinne oder komplexe Entwässerungsanlage: Eine effektive Dachentwässerung muss gewährleistet sein, um die Bausubstanz optimal vor Wasserschäden zu schützen. Insbesondere die vermehrten Starkregen der letzten Jahre sorgen auch im Rhein-Neckar-Kreis immer wieder zu Problemen mit dem Wasserablauf bei Flachdächern. Entsprechend sollte der Dacheindeckung bzw. Dachabdichtung ein besonderes Augenmerk zufallen.  

 

Wasserschäden vorbeugen mit optimaler DachentwässerungEine gut geplante Dachentwässerung schützt vor Wasserschaden

Regenrinne ist nicht gleich Regenrinne. Denn ein effektiver Wasserablauf will gut geplant sein, damit die Hauswand beim nächsten Wolkenbruch garantiert trocken bleibt – ganz gleich, ob beim Mansardendach, Pultdach, Satteldach, Walmdach oder Zeltdach. Für moderne Flachdächer sind Entwässerungsanlagen obligatorisch, wobei die Entwässerung im Gegensatz zur Dachrinne normalerweise innenliegend erfolgt. Da eine oberflächliche Sichtprüfung bei innenliegenden Abläufen in der Regel nicht ausreicht, sollten diese zur Wahrung der Funktion zweimal im Jahr gereinigt und gewartet werden. 

 

Bild: © KatarzynaBialasiewicz - iStock


Laubschutz für die Regenrinne & Gully für das Flachdach

Früher führte kaum ein Weg daran vorbei, jeden Herbst mehrfach auf die Leiter zu steigen, um die Dachrinne von Laub zu befreien, damit dieses nicht den Ablauf verstopft. Moderne Lösungen bieten beispielsweise einen zuverlässigen Laubschutz aus Zink, meist ein einfaches Blech mit Lochprofil, das in die Rinne eingelegt wird und Blätter von den Wasserläufen fernhält. Auf begehbaren Flachdächern ist Laub weniger ein Problem, doch sollte jeder Dachgully eine rückstausichere Entwässerung gewährleisten. Ein passgenauer Sitz, hochwertige Dichtungen oder gar Heizelemente für die Vorbeugung einer Vereisung im Winter sind nur einige Möglichkeiten, die Funktionalität des Flachdachgullys zu sichern. 

 

Erfahrener Spengler für Dacheindeckung, Dachentwässerung & mehr

In Wald-Michelbach sowie im vorderen Odenwald und Kreis Bergstraße von Weinheim bis Heppenheim sorgen unsere erfahrenen Spengler für trockene, geschützte Fassaden und Bausubstanzen. Sehr gerne unterstützen wir auch Sie als Hausbesitzer, Mieter oder Hausverwalter in allen Fragen rund um Dachrinnen aus Kupfer oder Zink, bei der Dachentwässerung, Dacheindeckung sowie bei Lüftungsanlagen, Blech- und Bleiverwahrungen und Fassadenverkleidungen aus Kupfer und Zink.

 

Jetzt anrufen: 06207 2693Ob Neubedeckung Ihres Daches, Erstinstallation von Regenrinnen und Entwässerungsanlagen oder für Reparatur und Wartung: Wir sind sehr gerne für Sie da. Kontaktieren Sie uns am besten gleich.

 

zurück zur Übersicht