5 Heiztipps für den Winter

Ihr Heizungsinstallateur in der Metropolregion Rhein-Neckar

Beim Heizen sparen? Da sagt niemand nein! Als Heizungsinstallateur und Gas-Wasser-Installateur an der Bergstraße haben wir jede Menge Erfahrung mit dem Heizen und wissen ganz genau, wie Sie beim Heizen sparen können – Energie und damit auch bares Geld.

 

5 Heiztipps von Ihrem Heizungsinstallateur aus Wald-Michelbach

Energieverbrauch und Kosten effektiv senken

5 Heiztipps für den Winter

Je nach verwendeter Technik kann die Sonnenenergie im kleinen Rahmen durch Zellen direkt zu Strom gewandelt werden oder aber in Sonnenkraftwerken ganze Stadtteile mit Strom versorgen. Im Folgenden ein kleiner Überblick, wie die Solarenergie zum Einsatz kommt.

 

Heiztipp 1 – mit Decke darf’s ruhig kühler sein

Schlafzimmer weniger heizen

Im Wohnzimmer oder Arbeitszimmer möchte man vieles, aber eines garantiert nicht: frieren. Das möchte man nachts beim Schlafen auch nicht, aber dagegen gibt es kuschelige Daunendecken. Außerdem liegt die optimale Schlaftemperatur beim ausgewachsenen, gesunden Menschen bei rund 17 Grad Celsius. Wem das reicht, der darf sich freuen: Laut allgemeiner Faustregel spart jedes Grad Celsius weniger rund 6% Heizleistung.

 

Heiztipp 2 – moderne Technik = mehr Effizienz

Heizung modernisieren

Ist die Rede von einer Modernisierung der Heizung, denkt man schnell an ein unnötig teures Unterfangen, schließlich tut es der alte Kessel ja noch. Das stimmt, allerdings verschlingen Heizkessel in alten Häusern je nach Technik schätzungsweise 20% bis 40% mehr Ressourcen als moderne Brennanlagen für dieselbe Heizleistung. Langfristig spart die Heizungsmodernisierung also sogar noch Geld.

Heiztipp 3 – endlich warm, die Luft ist raus

Heizung entlüften

Klingt selbstverständlich und einfach, wird aber erfahrungsgemäß häufig vergessen: die Heizung entlüften. Luft im Heizsystem senkt die Effizienz dramatisch. Prüfen Sie daher bei Inbetriebnahme der Heizung, ob sich Luft im System befindet und lassen diese möglichst vollständig ab. Auch der Heizungsinstallateur Ihres Vertrauens übernimmt diese Aufgabe gerne für Sie.

 

Heiztipp 4 – warten Sie mal

Heizung regelmäßig warten

Ablagerungen, Verschmutzungen oder kleine technische Defekte können die Effizienz Ihrer Heizanlage ausbremsen und Verbrauch deutlich erhöhen. Lassen Sie Ihre Heizung regelmäßig warten – so ersparen Sie sich möglicherweise größere Defekte mit teuren Reparaturen und gewährleisten die optimale Leistungsfähigkeit Ihres Heizsystems.

 

Heiztipp 5 – halten Sie dicht

Fenster zu, Türen zu, Rollläden zu

Dauerhaft gekippte Fenster, offene Türen oder Undichtigkeiten jeglicher Art senken die Effizienz beim Heizen und treiben die Heizkosten in die Höhe. Sorgen Sie also dafür, dass der jeweils beheizte Raum so gut wie möglich isoliert ist. Tipp: Schließen Sie nachts die Rollläden vollständig – das unterstützt die Isolierung der Fenster zusätzlich.


Weitere Informationen zum Heizungsbau finden Sie bei unseren Leistungen.


Telefon: 06207 2693
Sie haben Probleme mit Ihrer Heizung oder möchten mit einer Heizungsmodernisierung langfristig Heizkosten sparen? Dann rufen Sie uns gleich an – wir beraten Sie gerne.

Ihr Heizungsinstallateur in der Metropolregion Rhein-Neckar – für Sie aktiv in Weinheim, Neubaugebiet Lützelsachsen, Hirschberg, Grasellenbach, Wahlen, Beerfelden, Großsachsen, Heppenheim und vielen weiteren Städten in und um den Kreis Bergstraße.

 

zurück zur Übersicht