Photovoltaik: Solaranlagen mit deutlichem Zuwachs in 2018

 

Photovoltaik: Starkes Wachstum in 2018

Die erneuerbare Energie nahm im vergangenen Jahr deutlich an Attraktivität zu: Der Markt für Solaranlagen ist 2018 um kräftige 68% gewachsen. Damit deckte der Solarstrom über Photovoltaikanlagen rund 8% des gesamten deutschen Strombedarfs – sowohl in privaten Haushalten als auch bei Unternehmen. Der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) sieht die sinkenden Preise für Photovoltaikanlagen als maßgeblichen Grund für den starken Anstieg.

 

Jede 2. Solaranlage wird mit Speicher installiert

Laut Angaben des BSW wurde im letzten Jahr bereits jede zweite Photovoltaikanlage mit Speicher installiert. Dadurch muss der Solarstrom nicht sofort verbraucht oder in das allgemeine Stromnetz eingespeist werden, sondern die Sonnenenergie kann effektiv für den Eigenverbrauch genutzt werden – auch ohne Sonne und nachts. Für den Verbraucher senkt die Nutzung von Solarenergie die Stromkosten deutlich und sorgt für eine Optimierung des Eigenverbrauchs sowie für mehr Unabhängigkeit vom Stromanbieter.

 

Erneuerbare Energien sollen bis 2030 rasant wachsen

Da der Ausbau erneuerbarer Energien bis zum Jahr 2030 auf einen Anteil von 65% des Gesamtstroms ansteigen soll, rechnet der BSW mittelfristig mit einem schnellen und starken Wachstum des Photovoltaikmarktes. Darüber hinaus fordern Energie-Experten noch mehr Unterstützung durch die Bundesregierung, um echtzeitig die energiepolitischen Weichen für eine klimafreundliche und bezahlbare Energieversorgung zu stellen. Unser Tipp: Wer seine Stromversorgung mit einer Photovoltaikanlage ergänzt, kann von staatlichen Förderprogrammen profitieren – sprechen Sie uns an.

 

Jetzt anrufen: 06207 2693Sehr gerne beraten wir Sie und installieren Ihre Photovoltaikanlage in der Metropolregion Rhein-Neckar. Wir sind von Hirschberg bis Heppenheim entlang der Bergstraße für Sie da oder versorgen Sie im Odenwald mit Solarstrom. Einfach anrufen – wir freuen uns auf Ihre Anfrage. 

 

zurück zur Übersicht